Datenschutz & Impressum

MarkisenDas passende Sonnenschutzsystem für ihr Heim

Wir lieben alle die Sonne, die uns jede Menge Vitalität spendet mit ihrer Helligkeit und Wärme. Doch nicht immer und überall ist sie auch willkommen. Deshalb ist es wichtig, sich für die richtigen Sonnenschutzsysteme für die jeweiligen Räumlichkeiten zu entscheiden. Der Fokus richtet sich bei der Auswahl auf die jeweilige Nutzung der zu schützenden Räume.

Arbeits- und Schlafräume bedürfen einen sehr guten Sonnenschutz

Besonders in Arbeitsräumen ist der Schutz vor Blendungen durch die Sonne bei Bildschirmarbeiten besonders wichtig. Hier eignen sich Aussenjalousien mit starken, breiten Lamellen, welche einer dauerhaften Sonneneinstrahlung sehr gut standhalten. Sie lassen sich verstellen und regulieren den Lichteinfall in den Raum, schützen gleichzeitig vor Sonneneinstrahlung und einer unerwünschten Raumaufheizung. Mit Durchlüftung der Räume in den kühlen Morgenstunden lässt sich die Raumtemperatur mit ihnen leicht beeinflussen und auf angenehme 20°C bis maximal 22°C zu halten. Für den erholsamen Nachtschlaf gelten allerdings ganz andere Voraussetzungen. Rolladensysteme sind hier zu bevorzugen, sie gelten für Schlafzimmer als die idealen Sonnenschutzsysteme. Die Rolladensysteme einzubauen, ist an allen Fenstern gängigen Fenstern möglich. Mit ihnen ist eine völlige Abdunkelung des Schlafzimmers zu erreichen, was vor allem in den hellen Sommernächten vorteilhaft ist. Gleichzeitig erhält der Schlafraum einen sicheren Sonnenschutz. Für eine ausreichende Belüftung während der Nachtstunden sorgen die eingearbeiteten Belüftungsschlitze in den Lamellen. Die Rollladensysteme erweisen sich nebenbei als guten Schutz vor Straßenlärm.

Sonnensegel in verschiedenen FormenMit Sonnenschutzsystemen die Terrasse und den Balkon beschatten

Die relativ viel genutzten Sonnenschutzsysteme für Terrasse und Balkon sind die Markisen ab einer Breite von 2 m bis hin zu 4 m. Zum Anbringen am Eigenheim die ideale Lösung. Doch ein Mieter erhält für das Anbringen solcher Markisen nicht in jedem Fall die Zustimmung von seinem Vermieter. Dies hat damit zu tun, das entweder die Bausubstanz eine Anbringung vom Gewicht her nicht zulässt oder der Vermieter dies einfach von sich aus nicht wünscht. Das heißt jedoch nicht, auf einen guten Sonnenschutz verzichten zu müssen. Ein Sonnensegel ist dazu die Alternative und schafft hier schnelle Abhilfe. Das Sonnensegel ist ganz individuell nach persönlichen Vorstellungen anzufertigen, kann sich dadurch allen Gegebenheiten perfekt anpassen. Da es wasserdicht ist, bietet es außer Sonnenschutz dazu auch noch Schutz vor einem plötzlichen Regenschauer. Ihrer Entscheidung obliegt die Gestaltung von Form und Farbe. Dabei ist die richtige Wahl des Stoffes von Bedeutung. Der Stoff soll vor allem die schädliche UV-Strahlung fernhalten. Hierzu bietet sich der Stoff namens "SOLTIS W96" ganz besonders an. E besitzt einen sehr hohen UV-Filter, welcher Sie sicher zu 95 % ausreichend gegen die schädlichen UV-Strahlen schützt.

Montage leicht gemacht

Entsprechend der Form erfolgt die Befestigung an im Boden gebrachter Hülsen, die mit der erforderlichen Anzahl von Edelstahl- oder Stahlsäulen dann zu verbinden sind. Mittels Spannelemente erfolgt danach die Spannung des Segels. Ein Neigungswinkel von 14° sorgt für sicheren Wasserablauf.